33. Schlemmerwochen

Richard Reisinger Schlemmerwochen 2021

Grußwort des Landrates

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Feinschmecker und Genießer,

unsere Heimat bietet vielfältige Attraktionen: Neben kulturellen, gastronomischen und musikalischen Höhepunkten wird es auch der Seele an nichts mangeln, schaut man sich die herrlich abwechslungsreiche und so typische Landschaft rundherum an. Besonders das Sulzbacher Bergland erfreut das Herz eines jeden begeisterten Wanderers – zumal sich die Möglichkeit bietet, bei jeder Tour neben geschichtsträchtigen alten Mauern auch eine der gastronomischen Hochburgen unserer Region anzusteuern.

Was gibt es Schöneres, als auf einem gut markierten, sorgfältig ausgesuchten Pfad das Sulzbacher Bergland zu erkunden und hinterher in einem der vielen familiengeführten Gasthäuser regionale oder internationale Küche ersten Ranges zu genießen? Der Kreativität sind weder bei den Streckenkilometern noch bei den Speisekarten-Ausflügen Grenzen gesetzt. Ich selbst bleibe da eher bescheiden, zumindest bei den Entfernungen, und zähle deswegen die stets waldgesäumte Strecke zwischen den beiden Wallfahrtsorten Annaberg und Frohnberg zu meinen Lieblingstouren.

Nach einem Jahr des vielfältigen Verzichts dürfen wir uns im Herbst wieder auf die 33. Schlemmerwochen freuen und darauf hoffen, dass die Kochkunst der einheimischen Gastronomie das tut, was sie seit mehr als dreißig Jahren auszeichnet, nämlich Feinschmecker aus allen Himmelsrichtungen in das Amberg-Sulzbacher Land zu locken. Denn schon Winston Churchill wusste: „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Das hat auch mit einem anderen Feld zu tun: Unsere hochwertige Gastronomie ist längst zu einem wertvollen Tourismusfaktor geworden, ein besseres Aushängeschild könnte sich kein Landkreis denken. Großer Dank deshalb an Inge Girbert, den gesamten Hotel- und Gaststättenverband und die Schlemmerwirte in Stadt und Umland für ihr Engagement, ihre unermüdliche kreative Arbeit zum Wohle der Gäste und natürlich für ihre schon legendären Kochkünste.

Ich wünsche allen Feinschmeckern und Kennern der guten regionalen und internationalen Küche viele erkenntnisreiche Wanderungen mit anschließender Einkehr in der Genussregion Amberg-Sulzbach und natürlich allen Gästen der Schlemmerwochen 2021 einen guten Appetit in ansprechender Atmosphäre!

Ihr

Faksimile-Richard-Reisinger

Richard Reisinger
Schirmherr und Landrat des Landkreises Amberg-Sulzbach

Michael Göth Schlemmerwochen 2021

Grußwort des ersten Bürgermeisters

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Gäste, Besucher und Feinschmecker,

bereits seit mehr als drei Jahrzehnten sind unsere Schlemmerwochen beste Werbung für eine gewachsene gastronomische Kultur und die Schlemmerwirte Genussziel für Gäste aus Nah und Fern.

Jedes Jahr kommen die Besucher aufs Neue auf ihre geschmacklichen Kosten und werden mit Kreationen, Gerichten und Rezepten sowohl der heimischen Küche als auch der weltweiten Kulinarik überrascht.

Und immer wieder sind wir erstaunt mit welcher genussvollen Kochkunst unsere Gastronomie aufwartet.

Dafür danke und gratuliere ich dem Vorstand des Hotel- und Gaststättenverbandes und allen beteiligten Schlemmerwirten sehr herzlich.

Die Schlemmerwochen als überregional anerkanntes Ereignis und das enorme Engagement unterstützen und bewerben wir als Stadt Sulzbach-Rosenberg natürlich gerne.

Auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten in unserer Stadt und die idyllische Landschaft der Region machen Appetit auf einen Stopp bei unseren zehn Schlemmerwirten.

Allen Gästen wünsche ich guten Appetit und kulinarische Genussmomente in gepflegter Atmosphäre.

Freuen wir uns auf die 33.Schlemmerwochen in Sulzbach-Rosenberg und im Sulzbacher Bergland.

Glückauf!

Michael Göth
Schirmherr und Erster Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg